NALAP-Projekte (GAK)

Ziel und Gegenstand

Der Freistaat Thüringen fördert aus Landesmitteln sowie aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes” (GAK) Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege, die nicht im Rahmen einer landwirtschaftlichen Nutzung erbracht werden.

Mitfinanziert werden

  • die Pflege von Flächen zur Sicherung und Entwicklung bestimmter Lebensraumtypen mit ihren Lebensgemeinschaften,
  • die Sicherung von Amphibienwanderungen an Straßen,
  • nicht produktive, investive Naturschutzmaßnahmen in der Agrarlandschaft mit GAK-Bezug sowie
  • andere nicht produktive Maßnahmen des Naturschutzes ohne GAK-Bezug.

Ziel der Förderung ist es, Natur und Landschaft in Thüringen durch geeignete Maßnahmen zu sichern, zu entwickeln und zu pflegen.

 

Quelle: foerderdatenbank.de

 

Weitere Informationen: https://umwelt.thueringen.de/themen/natur-artenschutz/foerderung/

Umgesetzte GAK-Projekte

2017-2018:

  • Erweiterung von Halbtrockenrasen (LRT 6210) im FFH-Gebiet 103 "Dolmar und Christeser Grund" durch Erstpflege auf 4,49 Hektar (umgesetzt 3,8 Hektar)

2018:

  • Ersteinrichtungspflege im Streuobstwiesenkomplex "Kirschleite" zwischen dem Ortsrand Gleichamberg und dem FFH-und Vogelschutzgebiet 117 (21) "Gleichberge"

2018-2020:

  • Ersteinrichtungspflege im FND „Pferdehut“ in einem pfeifengrasreichen Kalkflachmoor (LRT 7230) im FFH-Gebiet 217 „Kalkquellmoore bei Lengfeld“
  • Ersteinrichtungspflege im GLB "Hangquellmoor" in einem pfeifengrasreichen Kalkflachmoor (LRT 7230) im FFH-Gebiet 217 "Kalkquellmoore bei Lengfeld"
  • Ersteinrichtungspflege im FND "Schwengersgraben", auf einer Pfeifengraswiese (LRT 6410) als Teil des FFH-Gebietes 220 "Wiesen im Grabfeld"
  • Erstpflegemaßnahmen zur Verbesserung des Lebensraumes für verschiedene Tagfalterarten am "Weinberg" und Erweiterung LRT 6210 am "Krautberg" Hildburghausen
  • Erweiterung und Verbesserung des Lebensraumes v.a. für verschiedene Tagfalter im NSG Höhn, Gemarkung Mendhausen
  • Verbesserung des LRT 6510 nahe des Eingefallenen Berges bei Themar (FFH-Gebiet 113 Gehegter Berg - Eingefallener Berg")

2019:

  • Maßnahmen zu Gunsten der Bachmuschel im FFH-Gebiet 118 "Oberlauf der Milz"

2019-2021:

  • Erweiterung und Verbesserung des Trockenhabitates "Eiserich" in der Gemarkung Haina
  • Ersteinrichtungspflege eines wertvollen Kalkquellmoores (LRT 7230) im FFH-Gebiet 217 "Kalkquellmoore bei Lengfeld" südlich von Lengfeld
  • Erstpflegemaßnahmen zur Verbesserung eines orchideenreichen Halbtrockenrasens im FND "Drachengraben" (Teil 1)
  • Flächenvorbereitung und Heidemahd im Hildburghäuser Stadtwald (FFH-Gebiet 173)
  • Einrichtungspflege der Streuobstfläche "Kirschplantage" in der Gemarkung Metzels auf 1,0 Hektar

2020-2022:

  • Erstpflegemaßnahmen zur Verbesserung eines orchideenreichen Halbtrockenrasens im FND Drachengraben (Teil 2)
  • Wiederherstellung zweier Streuobstwiesenkomplexe nordwestlich der Ortslage Nordheim

2020 in Vorbereitung:

  • Verbesserung eines Steinkrebs-Lebensraumes in der Helling
  • Obst- und Kopfbaumschnitt an der Hartenburg (FFH-Gebiet 117: Gleichberge)
  • Umsetzung prioritärer Maßnahmen an der Hartenburg auf 14 Flurstücken (Entbuschung, Obstbaumschnitt)
  • NSG Höhnhügel: Erweiterung LRT 6210 und 6510, Verbesserung des Lebensraumes für Tagfalter und Orchideen
  • Entbuschung auf der Motocrossstrecke Bedheim
  • Wiederherstellung eines Streuobstwiesenkomplexes nördlich der Ortslage Haina
  • Erhaltung und Entwicklung von Helm-Azurjungfer-Habitaten in den Gemarkungen Haina, Gleichamberg und Eicha
  • Erstinstandsetzung von ca. 1 Hektar LRT 6210 sowie Mahd von ca. 0,25 Hektar LRT 6430 im FFH-Gebiet 114 "Elsterbachtal - Wiedersbacher Moore"

Impressionen